Bücher aus dem Umfeld des Priesterseminars

Ethik des Anleitens

Ethik des Anleitens

 

In diesen Tagen erscheint im Verlag Urachhaus ein Buch, dessen Entstehung ohne das soziale Netzwerk des Hamburger Priesterseminars nicht denkbar gewesen wäre. Unser Dozent Adriaan Bekman, unser ehemaliger Seminarleiterkollege Erich Colsman, unsere Intervisorin Jutta Hodapp und ich haben uns dafür zusammengefunden, um Fragen einer angemessener Führung von Organisationen und Mitarbeitern zu

thematisieren, die in Entwicklung begriffen sind:

Ulrich Meier (Hrsg.): Ethik des Anleitens.
Beispiele zeitgemäßer Unternehmenskultur
Verlag Urachhaus, Oktober 2017
ISBN 978-3825151324, 112 Seiten, 20,- €

 

In der Einführung werden die vier Beiträge des Buchs folgendermaßen charakterisiert:

»Mit dem Hintergrund seiner Arbeit als Organisationsberater und Hochschullehrer schildert Adriaan Bekman, wie sich für die Entwicklungsarbeit in Teams eine traditionell vertikale Führungsstruktur in eine Kultur »auf Augenhöhe« umwandeln lässt. Das von ihm entwickelte Konzept der »Horizontalen Führung« bildet eine wesentliche Anregung für die drei anderen Autoren auf ihren Arbeitsfeldern, die alle auf ihre Art mit Erneuerung von und in Organisationen verbunden sind.

Als Rückblick auf seine Unternehmerbiografie berichtet Erich Colsman, wie sich seine Sehnsucht nach christlicher Unternehmenskultur über viele Jahre hinweg konkret in einem mittelständischen Familienunternehmen der Textilindustrie entwickelt und nachhaltig ausgewirkt hat. Dabei wendet sich die Blickrichtung zugunsten des Menschlichen um: von der Kapitalmehrung zum Kunden, von der Kostenbetrachtung zur Leistungsbetrachtung. Mit Hilfe eines die Hiearchieebenen durchbrechenden Konferenzsystems und eines den Beitrag des Einzelnen erkennbar machenden Rechnungswesens wird deutlich und transparent, wie jeder Mitarbeitende zum Erfolg des Ganzen beiträgt.

Mit der langjährigen Erfahrung als Organisationsbegleiterin von Waldorfschulen stellt Jutta Hodapp dar, welche Methoden der Horizontalen Führung angemessen sind, um die Fragen und Probleme kollegialer Führung zu bearbeiten und zu lösen. Praxisnah werden vier Führungsqualitäten beschrieben: »Steuern, Coachen, Inspirieren, Eingreifen«. Die Stärkung eigener Initiative aller Beteiligten und das übergreifende Wahrnehmen und Gestalten von Prozessen seitens der Führungsverantwortlichen gehen dabei Hand in Hand.

Aus der Bildungsarbeit mit Erwachsenen, u.a. seit mehr als einem Jahrzehnt am Priesterseminar der Christengemeinschaft in Hamburg, gehen die Anregungen hervor, die ich im Schlussbeitrag unter dem Stichwort »Ethik des Anleitens« zusammengefasst habe. Immer mehr kommt es nach meiner Wahrnehmung im Bildungsbereich darauf an, wie Lernenden vielfältige eigene Erfahrungen ermöglicht werden. Dazu ist es notwendig, dass sie aus der Konsumentenrolle befreit werden und sich konsequent als Souverän ihrer eigenen Lernprozesse betätigen können.«

Wir möchten auch deshalb auf dieses Buch hinweisen, weil das Autorenteam die Buchhonorare dem Hamburger Priesterseminar spenden wird. Mit dem Kaufen oder Verschenken des Buches helfen Sie dem Seminar also doppelt, indem sie die Fragestellungen teilen, die uns bewegen und zusätzlich eine kleine finanzielle Hilfe für den Seminarhaushalt leisten.

Ulrich Meier, Seminarleiter

 

 

Aus dem Inhalt
• Horizontale Führungsmodelle
• Die Freiheit des Anderen ermöglichen
• Von geschlossenen zu offenen Gemeinschaften
• Jeder Mensch ist eine Führungspersönlichkeit
• Beispiele innovativer Leitungsstrukturen
• Initiieren von Veränderungen und Erneuerung

 

Bei der mit uns befreundeten Rudolf-Steiner-Buchhandlung für Anthroposophie können Sie das Buch bestellen; es wird Ihnen versandkostenfrei zugesandt: 
www.rudolf-steiner-buchhandlung.de


 

 

Akzente-Vorlesungen als Buch

Christentum in Entwicklung

Christentum in Entwicklung

Anstöße zum Dialog über eine permanente Reformation

Nachschriften ausgewählter Vorlesungen aus der öffentlichen Vorlesungsreihe "Akzente christlicher Erneuerung" sind jetzt als Buch erhältlich. Unter dem Titel "Christentum in Entwicklung" hat sie der Verlag Urachhaus im Juni auf den Markt gebracht. 

Bei der mit uns befreundeten Rudolf-Steiner-Buchhandlung für Anthroposophie können Sie das Buch bestellen; es wird Ihnen versandkostenfrei zugesandt: 
www.rudolf-steiner-buchhandlung.de

Leseprobe: Die Einleitung