Studium für Berufstätige

Projekt Studium für Berufstätige

Am 22. April 2016 begann am Hamburger Priesterseminar das Pilotprojekt »Studium für Berufstätige«. Das Konzept sieht vor, mit einem zweieinhalbjährigen berufsbegleitenden Studium eine Alternative zu den ersten beiden Jahren der Vollzeitausbildung anzubieten. Das letzte Studienjahr mit dem Gemeindepraktikum, der Vorstellung bei der Leitung der Christengemeinschaft (Siebenerkreis) und die sich bei einem positiven Votum daran anschließende Schlussausbildung bis zur Priesterweihe wird auch für diese Ausbildungsform in Vollzeit erfolgen.

Die Teilzeitphase umfasst insgesamt acht Module, bei denen alle Teilnehmer für je zwei kurze Wochenenden und eine ganze Woche im Hamburger Priesterseminar anwesend sind.

Die Zeiten für die kurzen Wochenenden:
Freitag, 18:00 Uhr – Samstag, 18:00 Uhr

und für die vollen Wochen:
Sonntag, 18:00 Uhr – Freitag, 17:00 Uhr.

Es steht ein ausführlicher Leitfaden - jetzt neu für den 2. Kurs - zur Verfügung, der neben der Übersicht über den Zeitplan und die Themen auch Informationen über das Bewerbungsverfahren und die Kosten enthält.

Der Studienfonds Mittel & Wege stellt in begrenztem Umfang zinslose Darlehen zur Verfügung. Der Fonds ist eine Einrichtung der Gemeinnützigen Treuhandstelle Hamburg und wird von Studenten verwaltet.

Studienfonds Mittel & Wege
Mittelweg 147, 20148 Hamburg
Tel.: 040 41 47 62 13
mittel-und-wege@gmx.de
www.mittelundwege-studienfonds.de

Leitfaden | 2. Kurs (2019 – 2022)

Leitfaden Studium für Berufstätige

2. Kurs | 2019 – 2022

Leitfaden zum Download